Grüne fordern kostenlose Periodenartikel auf öffentlichen Toiletten

23.11.22 –

Die Grüne Kreistagsfraktion, Hospitantin Veronika Lackerbauer (Linke/Mut) und die Grüne Bundestagsabgeordnete Marlene Schönberger haben sich gemeinsam mit der Gleichstellungsstelle des Landratsamt Landshut sowie dem Beirat junger Frauen für die Bereitstellung von Periodenartikeln in öffentlichen Einrichtungen im Landkreis eingesetzt. Zu Beginn des Schuljahres stellte der Landkreis Landshut im Rahmen von Pilotprojekten im Sonderpädagogischen Förderzentrum Landshut-Land und der Realschule Ergolding ­Spender mit kostenfreien Menstruationsartikeln auf den Frauentoiletten bereit.  

Durch diese Neuerung soll vor allem für Notsituationen eine niedrigschwellige und gut zugängliche Möglichkeit für kostenfreie Periodenartikel in den Schulen des Landkreises geschaffen werden. Insbesondere für junge Frauen mit unregelmäßiger Periode stellt dies eine große Entlastung dar und sorgt dafür, dass die oftmals mit Scham belasteten Gänge in das Sekretariat ein für alle Mal der Vergangenheit angehören. 

„Menstruation darf kein Luxus sein! Genauso wie Toilettenpapier und Seifenspender sollten Periodenartikel zuverlässig, völlig selbstverständlich und kostenlos auf öffentlichen Toiletten zugänglich sein. Die Menstruation kann gerade für junge Frauen zusätzlich zu einer finanziellen Belastung werden. Gleichzeitig ist ein zuverlässiger Zugang zu Periodenartikeln eine Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und somit auch für den Schulbesuch“ so Marlene Schönberger, MdB. „Kostenlose Periodenprodukte in allen Schulen und öffentlichen Liegenschaften des Landkreises sollten deshalb eine Selbstverständlichkeit sein.” 

„International gesehen ist das keine Neuheit: Schottland stellt bereits in allen öffentlichen Einrichtungen Periodenprodukte gratis zur Verfügung, und Frankreich setzt dies immerhin in Universitäten um“, ergänzt Kreistagsfraktionsvorsitzender Martin Schachtl. „Durch dieses Vorgehen leisten die beiden Länder einen wichtigen Beitrag zur Enttabuisierung und tragen zu einem gesünderen und offeneren Umgang mit der Periode bei. Auch einige Regionen in Deutschland setzen dies bereits um. Ich freue mich, dass wir im Landkreis nun mit den beiden Schulen einen Anfang gemacht haben und hoffe, dass weitere Einrichtungen diesem Beispiel folgen“, so Sprecherin der Kreistagsgrünen Michaela Feß weiter. 

Kategorie

Aktuelles | Aktuelles Kreistagsfraktion | Pressemitteilungen

Unsere Termine

Podiumsdiskussion "Demokratie unter Druck"

 im Rocketclub Landshut

Mehr

Europawahl

Mehr

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>