22.12.2019

LAKUMED ist gut aufgestellt

v.l.n.r.: Petra Seifert, Michaela Feß, Jakob Fuchs, Rosi Steinberger, Angelika Stumpf

Zu einem Informationsgespräch traf sich die grüne Kreistagsfraktion mit dem designierten Vorstandsvorsitzenden von Lakumed, Jakob Fuchs. Besonders interessierten sich die Kreisrätinnen für die Entwicklung der Geburtshilfe in Vilsbiburg. "Mit der Gewinnung weiterer Hebammen kommt man der Einführung eines hebammengeführten Kreissaals ein großes Stück näher", freut sich Angelika Stumpf. Sie hatte sich sehr für den Erhalt der Gebursthilfe und ihrer Neuausrichtung eingesetzt. "So kann Lakumed mit dem Perinatalzentrum in Achdorf und der sehr persönlichen und individuellen Gebursthilfe in Vilsbiburg den Bedürfnissen gerecht werden", so Stumpf.

Weitere Themen waren die Notarztversorgung in der Region. Herr Fuchs, der als Geschäftsführer des "Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung" fungierte, führt aus, dass die Standorte Vilsbiburg und Rottenburg unbedingt notwendig seien, um die Notarztvesorgung weitestgehend rund um die Uhr aufrecht erhalten zu können. Außerdem sei die Zusammenarbeit mit der Kassenärtzlichen Vereinigung Bayerns (KVB) wichtig. Um diese zu verbessern, versprach die Landtagsabgeordnete Rosi Steinberger, sich im Ministerium dafür einzusetzen. "Ich finde es sehr schade, dass es von Seiten des Klinikums zu keiner Zusammenarbeit bei der Generalistischen Krankenpflegeausbildung kommt", betonte die Fraktionsvorsitzende Petra Seifert. Grundsätzlich seien die Häuser im Landkreis gut aufgestellt, stellten die Kreisrätinnen fest. Dennoch wäre eine engere Kooperation mit dem Klinikum wünschenswert. Sie wünschten Herrn Fuchs alles Gute und eine gute und glückliche Hand für die neue Aufgabe.

URL:http://gruene-landshut.de/kreistagsfraktion/volltext-aktuelles-kreistag/article/lakumed_ist_gut_aufgestellt/